Bibliothek von A - Z

Adressänderung

Adress- und Mailänderungen müssen nicht nur den Schulsekretariaten, sondern auch der Bibliothek gemeldet werden. Dies kann persönlich, auf dem Korrespondenzweg oder im Benutzungskonto des IDS-Katalogs erfolgen.

Adresse
Anmeldung / BenutzerInnenausweis

Neue BenutzerInnen melden sich mit den entsprechenden Legitimations- oder Personalausweisen beim Info Desk an. Auf bestehende Benutzerausweise des IDS-Bibliotheksverbundes werden entsprechende Benutzungsrechte eröffnet; ansonsten wird ein Ausweis der Bibliothek der Musik-Akademie Basel ausgestellt.

Arbeitsplätze

Die Bibliothek verfügt über zahlreiche Einzel-, Gruppen- und PC-Arbeitsplätze.

Audio Work Station
Audiozentrum

Neben der Tonträgersammlung finden sich hier verschiedene Arbeitsplätze und das Studio Musikpädagogik.

Aussenstellen

Im IDS-Katalog nachgewiesen sind auch die Bibliotheksbestände der Jazzschule und der Musikschule Riehen (MSR). Diese können nur vor Ort benutzt werden.

Jazzschule ► Utengasse 15, 4058 Basel
T. 061 333 13 13

Musikschule Riehen ► Rössligasse 51, Postfach, 4125 Riehen
T. 061 641 37 47 [Mo. - Fr. 11.00 -12.00 Uhr & 13.00-17.00 Uhr]

Ausleihberechtigung

siehe Benutzungs- und Ausleihberechtigung

Ausleihe

Die Medien können selbständig herausgesucht werden, wobei sie immer auf Vollständigkeit zu prüfen sind.
Die Rückstellung erfolgt durch Fachpersonal: Medien dürfen nicht ins Regal zurückgestellt werden, sondern sind in die dafür vorgesehenen Wagen zu legen.
Die Ausleihe kann am Selbstverbucher oder am Info Desk erfolgen. Die Rückgabe erfolgt in jedem Fall am Info Desk.
Für Orchestermaterialien wird eine Leihgebühr von CHF 70.-, für Chormaterialien eine von CHF 40.- erhoben.

BenutzerInnenausweis

siehe Anmeldung / BenutzerInnenausweis

Benutzungskonto

Im Benutzungskonto können die Leihfristen der ausgeliehenen Medien überprüft und verlängert werden; Adresse und Passwort können geändert werden.

Benutzungs- und Ausleihberechtigung

Für SchülerInnen, StudentInnen, LehrerInnen, DozentInnen und MitarbeiterInnen der Musik-Akademie Basel ist die Bibliothek frei benutzbar, ebenso für StudentInnen der FHNW, einer Schweizerischen Musikhochschule und des Musikwissenschaftlichen Instituts der Universität Basel.
Alle anderen BenutzerInnen bezahlen einen Jahresbeitrag von CHF 70.- oder CHF 2.- pro Ausleihe (Tonträger und Sonderbestände 7 Tage, sonst 28 Tage).

Bibliothekseinführungen
CDs

siehe Tonträger

Datenbanken
Einführungen

Bibliothekseinführungen finden regelmässig statt; für StudienanfängerInnen bestehen zu Semsterbeginn spezielle Angebote. Weitere Einführungen sind auf Anfrage möglich.

Fernleihe

Medien aus Bibliotheken des Verbundes "IDS Basel/Bern" können zum Teil direkt über den Online-Katalog IDS bestellt werden (Fernleihbedingungen der einzelnen Bibliotheken beachten!).
Fernleihen und Fotokopien von Medien anderer Bibliotheken, die in Basler Bibliotheken nicht vorhanden sind, können über die Universitätsbibliothek Basel bestellt werden.
Aktive (gebende) Fernleihe: Fernleihe und Fotokopien nur über die Stammbibliothek und nur, wenn in keiner anderen Schweizer Bibliothek vorhanden, keine Fernleihe von "Kurzausleihen" (CDs, DVDs, Faksimiles, etc.).

Freihandbereich

Im Freihandbereich sind die oft genutzten Bestände aufgestellt. Die Medien können selbständig herausgesucht werden.

Führungen
Gebühren

Benutzungsgebühren siehe Benutzungs- und Ausleihberechtigung
Mahngebühren siehe Mahnung

Haftung

Im Falle von Beschädigung oder Verlust eines Mediums werden nebst dem Ankaufpreis für die Buchbinderkosten CHF 30.- und als Bearbeitungsgebühr
CHF 20.- verrechnet.

Info Desk

Für Auskünfte stehen am Info Desk die BibliothekarInnen gerne zur Verfügung.

Internet

In der Bibliothek befinden sich öffentlich zugängliche Internetstationen. Ein Passwort für externe BenutzerInnen ist am Info Desk erhältlich. In der gesamten Bibliothek steht ausserdem Wireless LAN zur Verfügung.

Katalog
Kopierzentrum

Unter Beachtung des geltenden Urheberrechts ist die Herstellung von Kopien möglich. Copycards können am Automaten im Hauptgebäude erworben werden.
Wir nehmen auch Kopieraufträge entgegen.

Kurierdienst
Leihfrist

Die Leihfrist beträgt mindestens 28 Tage, wird automatisch zwei Mal um weitere 28 Tage verlängert, sodass sie ohne Reservation in der Regel 3 Monate gilt. Kurzausleihe gilt für Tonträger, Faksimiles und Bestände aus dem Lohr-Wenzinger-Studio (7 Tage). Für Übungs- und Grundstudiumswerke gelten längere Leihfristen (6 Monate, 2 Jahre).

Lesesaal

Im Sinne einer Reference Library finden sich hier Lexika, Nachschlagewerke, Gesamtausgaben, musikalische Denkmälerausgaben und aktuelle Zeitschriften. Diese können nicht ausgeliehen werden (Präsenzbestand).

Lohr-Wenzinger-Studio

Hier befinden sich Bestände zur historisch informierten Aufführungspraxis. Während des hier stattfindenden Unterrichts ist der Raum nicht zugänglich.

Mahnungen

Nach Ablauf der Leihfrist werden kostenlose Erinnerungen verschickt. Reagieren Sie nicht, erhalten Sie gebührenpflichtige Mahnungen: für die erste werden CHF 4.-, für die zweite CHF 12.-, für die dritte CHF 24.- erhoben. Nach der dritten Mahnung wird das BenutzerInnenkonto gesperrt, bis die Mahngebühren bezahlt worden sind.

Mitgliedsbeitrag

siehe Benutzungs- und Ausleihberechtigung

Musikbox
Noten

Die Bibliothek verfügt über ca. 100'000 ausleihbare Noten. Referenzwerke (Gesamt- und Denkmälerausgaben etc.) sowie wertvolle Ausgaben können nur vor Ort genutzt werden.

Notenschreibprogramme

Im Audiozentrum befindet sich ein Arbeitsplatz mit Notenschreibprogrammen (Capella, Sibelius, Finale) und e-piano.

Öffnungszeiten
Online-Katalog
Rara

Die Bibliothek beherbergt etwa 900 alte und wertvolle Medien. Dieser Bestand darf nicht ausgeliehen oder kopiert werden, sondern kann nur im Lesesaal eingesehen werden.

RFID

siehe RFID-System

Rollschrank

Im Rollschrank lagern die kaum mehr ausgeliehenen Bestände.

Rollstuhlgängigkeit

Die gesamte Bibliothek ist rollstuhlgängig

Schulungen

siehe Bibliothekseinführungen

Selbstausleihe

s. Selbstverbuchungsstation

Selbstverbuchungsstation

Mit Hilfe der Selbstverbuchungsstation können BenutzerInnen ihre Medien ohne Inanspruchnahme des Personals verbuchen. Die persönliche Identifikation geschieht wie bisher mit der BenutzerInnenkarte. Danach kann eine Aktion ausgewählt werden: Ausleihe, Konto etc. Die zu verbuchenden Medien werden im Stapel auf den Selbstverbuchungsplatz gelegt (maximal fünf Medien gleichzeitig!). Die verbuchten Titel erscheinen auf dem Bildschirm. Zum Schluss kann ein Beleg ausgedruckt werden.

Studio Musikpädagogik

Die bisher getrennt geführten Handbibliotheken der Musikalischen Grundkurse (MGK) und der Schulmusik II (SM II) sind in der Vera Oeri-Bibliothek zu einem Studio Musikpädagogik zusammengeführt worden. Im Geschoss 2, innerhalb des Audiozentrums, ist ein eigener Raumabschnitt entstanden, wo auch in Gruppen gearbeitet werden kann. Die Medien bleiben vorläufig in ihrer ursprünglichen Systematik aufgestellt. Sie sind im Verbundkatalog IDS BS/BE nachgewiesen und können ausgeliehen werden (Kurzausleihe: 7 Tage). Zusammen mit dem Bestand der „musikbox“ ist damit eine Sammlung von fast 4‘500, werden Instrumentalschulen dazugerechnet von über 10‘000 Medien zur Musikpädagogik entstanden, die nicht nur in der Nordwestschweiz einzigartig ist.

Tonträger

Die Bibliothek verfügt über mehr als 10'000 CDs, LPs und DVDs. Sie können im Audiozentrum angehört bzw. angeschaut und unter Berücksichtigung des Urheberrechts kopiert werden. LPs können nur vor Ort genutzt, CDs und DVDs für eine Woche ausgeliehen werden.

Twitter

Unter @MAB_Bibliothek sind wir auch auf Twitter zu finden.

Universitätsbibliothek Basel

Bestände aus der Universitätsbibliothek Basel können online in die MAB-Bibliothek bestellt werden. Um eine Bestellung auszulösen, wird in der Ergebnisliste auf Bibliothek oder in der Titelvollanzeige auf den Standortnachweis, beim Bestandnachweis auf Ausleihe geklickt, in der Anmeldung Ausweisnummer und (Bibliotheks-)Passwort eingegeben und im Bestellformular aus Scrollbox als Ort der Abholung „Basel Musik-Akademie“ ausgewählt. Bestellungen vor 15 Uhr werden am Folgetag ausgeliefert..

Verlängerung

Die Leihfrist kann mit Ausnahme der Kurzausleihen drei Mal um jeweils 28 Tage verlängert werden; dies kann online über das Benutzungskonto im IDS-Katalog oder am Info Desk erfolgen.

Wireless LAN

In der gesamten Bibliothek steht W-LAN zur Verfügung. Externe BenutzerInnen erhalten am Info Desk ein Passwort.

Zeitschriften

Die Bibliothek hat mehr als 240 Zeitschriften, davon über 100 laufende Abonnements. Der aktuelle Jahrgang befindet sich im Lesesaal, die älteren Hefte sind frei zugänglich im Rollschrank untergebracht.

Zutritt ausserhalb der Öffnungszeiten

Für Studierende der Hochschule für Musik und der Hochschul­abteilung der Schola Cantorum Basiliensis besteht die Möglichkeit, die Bibliothek auch ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten zu benutzen, also auch zwischen 07:30 und 11:00 sowie 18:00 und 22:00 (bzw. sonntags zwischen 10:00 und 18:00). Der Zutritt ist dabei mittels der FH-Card an den Legic-Lesern der beiden Ein­gänge möglich. Die FH-Cards müssen bei der Hauswartloge in der Cafeteria pro­gram­miert werden. Dazu ist eine Haftbarkeitserklärung zu unterschreiben. Die Berechtigung gilt jeweils bis zu den Sommerferien.